Mittwoch, Februar 27, 2008

Rekordstrafe für Microsoft von EU

Microsoft vs. EU Die europäische Union hat eine gigantische Geldstrafe vor ungefähr 900 Millionen € angekündigt. Diese Strafe wird den Softwarehersteller Microsoft direkt treffen. Das Unternehmen Microsoft hat die Auflage der europäischen Union nicht erfüllt und muss erneut eine Strafe bezahlen. Microsoft sollte Mitbewerbern eine Schnittstelle für Programme in den Betriebssystemen Windows ermöglichen. Diese Schnittstelle wurde von Microsoft für zu hohe Beträge weiterverkauft. Das Unternehmen Microsoft ist mittlerweile in Berufung gegangen und wird diesem Beschluss der EU anfechten. Ich persönlich finde diese Streitereien zwischen Microsoft und der EU sehr interessant. Microsoft wird nicht den gesamten Betrag bezahlen müssen. Das ist meine persönliche Ansicht. Mit einer einmaligen Zahlung wird sich das Unternehmen Microsoft freikaufen. Quelle: marketwatch.com

Beamtendarlehen