Donnerstag, Oktober 24, 2013

Warum Blogge ich eigentlich regelmäßig auf verschiedenen Projekten?

Bloggen
Die Webseite webmasterfriday.de hat diese Woche die Frage "Die Lust am Bloggen - warum bloggst du?" an alle gestellt. Diese Frage möchte ich natürlich beantworten. Denn ich bin derzeit fast jeden Tag online und schreibe auf mehreren Blogs bzw. Webseiten.

Anfangs habe ich meine Blogs nur aus Spaß an der Freude betrieben und regelmäßig über diverse Themen geschrieben. Doch mir ist schnell aufgefallen, dass es eine menge Spaß macht einen Blog zu betreuen. Zusätzlich kann man auch noch seinen DSL Anschluß mit dem eigenen Blog finanzieren.

Denn mit einigen Artikeln und mehreren Blogs ist es kein Problem sein DSL mit einem Blog zu finanzieren. Deshalb blogge ich mittlerweile aus Spaß und um eine schnelle DSL Leitung finanzieren zu können. Das sind die beiden größten Gründe, warum ich blogge.

Man lernt viel über die Suchmaschinenoptimierung

Mit einem Blog lernt man sehr viel über die Optimierung von Suchmaschinen. Denn man versucht so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Deshalb arbeitet man sich in die SEO-Optimierung ein und lernt so einiges über die aktuellen Suchmaschinen. So war es jedenfalls bei mir.

Anfangs hatte ich noch nicht so viel Ahnung von der Materie. Doch ich habe mich mit Hilfe meines Blogs selbst fortgebildet. Gleichzeitig hat es auch noch Spaß gemacht. So muss das sein.

Fazit

Als Blogger kann man es mit ein wenig Glück sehr weit bringen und ein zweites Standbein aufbauen. Ein Freund hat mittlerweile ein vierstelliges Einkommen nur duch seinen Blog. Den Spaß am regelmäßigen schreiben von Inhalten sollte man niemals verlieren.