Dienstag, Mai 30, 2017

Hochwertige Bilder fördern den Verkauf in Onlineshops

Wer für seinen Onlineshop hochwertige Bilder erstellen möchte, benötigt neben einer guten Kamera auch eine Bildbearbeitung um die Fotos perfekt optimiert speichern und weiterentwickeln zu können. Denn ein Foto alleine reicht für ein gutes Produktfoto nicht aus. Bilder auf professionellen Onlineshops sollten immer mit einer Bildbearbeitungssoftware nachbearbeitet werden. Denn nur dadurch können kleine Fehler im Bild entfernt werden.

In einem Onlineshop hat man die beiden Möglichkeiten ein Bild freigestellt oder mit einem Hintergrundmotiv präsentieren zu können. Bei den freigestellten Bildern wird nur das Produkt mit einem einfarbigen Hintergrund dargestellt. Bei den Fotos mit einem Hintergrundbild sollte man verschiedene Szenen nachstellen. Wenn man z.B. einen Obstkorb verkaufen möchte, kann man einen gedeckten Tisch vorbereiten und Früchte um den Korb aufstellen.

Dadurch entsteht ein Bild wie man den Obstkorb einsetzen kann. Diese Bilder können den Verkauf eines Produktes deutlich steigern und sollten von einem Shopbetreiber ausgereizt werden. Ich persönlich empfehle Ihnen die Produkte freigestellt mit einer Kamera aufzunehmen bzw. mit einer Bildbearbeitung zu optimieren.

Denn diese freigestellten Grafiken können auch für Werbeaktionen und eigene Kataloge eingesetzt werden. Dadurch spart man sich viel Zeit und Geld und muss nicht immer ein neues Fotoshooting starten. Erstellen Sie von Ihren Produkten immer komplette Bilderserien aus unterschiedlichen Positionen.

Dadurch erhält ein Kunde im Shop einen guten Überblick und kann sich für dieses Produkt deutlich leichter entscheiden als bei einem einzelnen Bild. Sollte der gewünschte Effekt mit dem Bild nicht eintreten, sollte man die Bilder für den Onlineshop erweitern oder nochmals komplett neu aufnehmen um höhere Verkaufszahlen erreichen zu können.